Kosciuszko Museum in Solothurn

Seit 1936 besteht das Kosciuszko-Museum 
in Solothurn an der Gurzelngasse 12.

Aktuelles

Tag der offenen Tür in den Solothurner Museen

Die Solothurner Museen waren am 26. Mai für alle Besucherinnen und Besucher geöffnet. Von 10 bis 17 Uhr konnten alle Interessierten die einzelnen Museen besuchen, die verschiedene Programme vorbereitet hatten. Auch das Kosciuszko-Museum öffnete seine Türen und bot unter anderem eine Verkostung polnischer Spezialitäten an.

Die Besucher konnten nicht nur die Innenräume bewundern, in denen Tadeusz Kosciuszko die letzten Jahre seines Lebens verbrachte, sondern auch andere Elemente der ständigen Galerie. Es bestand die Möglichkeit zu Gesprächen und Diskussionen über Themen, die den Einzelnen interessierten.

Wir freuen uns, dass wir Sie auch in diesem Jahr in unseren Räumlichkeiten begrüssen durften!

Neues Bulletin 2023 - Jetzt als PDF herunterladen

Wir freuen uns, Ihnen unser brandneues Bulletin für das Jahr 2023 präsentieren zu können! Tauchen Sie ein in unsere Erfolge, Meilensteine und spannenden Entwicklungen des vergangenen Jahres.


Um Ihnen einen umfassenden Einblick zu ermöglichen, steht das Bulletin als praktische PDF-Datei zur Verfügung. Sie können ihn einfach und bequem herunterladen, um ihn in Ruhe zu durchblättern.


Laden Sie hier unser neues Bulletin 2023 herunter: 

Tadeusz Kościuszko

Eidschwur Kościuszko in Krakau, 1794. Ölgemälde von W. Kossak, 1911

Tadeusz Kościuszko im Jahr 1816 in Solothurn. 
Ölgemälde von W. Eliasz Radzikowski, 1846.

Zeltnerhaus von Solothurn, Bild von 1817.

In diesem Haus lebte (1815 -1817) und starb der polnische Nationalheld Tadeusz Kościuszko.

Wohnzimmer mit Alkove (Bettnische) von Tadeusz Kościuszko.

Die Urne für das Herz von Kościuszko wurde erstellt von Wincenty Trojanowski, 1895 in Paris.